Elberadweg – 8. Tag Havelberg – Bittkau

Der Tag beginnt mit einem Regenschauer, Während des Frühstücks kommt ein lieber Havelberger Bekannter vorbei und wir halten einen kleinen Schwatz.

Wir nutzen dann die Fähre Räbel und nutzen in Werben die Möglichkeit, die kleinste Hansestadt vom Elbtor von oben zu besichtigen.
Berge erreichen wir kurz vor 12 und können noch meinen Lieblingsbäcker Obara einen Besuch abstatten.
Kurz vor Arneburg kürzen wir durch das Gewerbegebiet ab, legen eine Eispause ein und besuchen noch den Fischerbrunnen. Bis Storkau wird der Weg deutlich schlechter, das Schloß besichtigen wir kurz, auch das Palmenhaus. Wir nähern uns dann Tangermünde, das zuerst mit der Elbebrücke grüßt. Im Zentrum begrüßen uns die Schornsteinfeger In der Alten Schule finde ich einen überdimensionalen Reschenschieber, wer kann damit heute noch umgehen?
Der Weg ab Tangermünde ist eine Zumutung, das können nur Nichtradfahrer entwerfen. In Buch erreichen wir die 500 Tourkilometer, warum ist aber der Roland nicht ausgeschildert?
Die weitere Wegesführung ist immernoch unklar und führt über Landstraßen, obwohl Wege am Deich vorhanden sind.
Wir erreichen nach 74 km das Family Camp Kellerwiehl (35 € plus 1 € Duschen). Die Zelte stehen und es fängt an zu regnen. Damit fällt Entscheidung zu Gunsten der Campingplatzgaststätte, Das Esseni ist gut und ausreichend, es gibt Salz und Pfeffer auf dem Tisch, das vermissen wir in deutlich teureren Gaststätten.
20140628-214814-78494261.jpg

20140628-214814-78494144.jpg

20140628-214814-78494370.jpg

20140628-214814-78494482.jpg

20140628-214815-78495133.jpg

20140628-214814-78494916.jpg

20140628-214815-78495022.jpg

20140628-214814-78494592.jpg

20140628-214814-78494701.jpg

20140628-214815-78495232.jpg

20140628-214815-78495343.jpg

20140628-214814-78494819.jpg

20140628-214815-78495448.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Tourtagebuch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.