Im Blütengrund wird weiter nicht übergesetzt

Die Aussicht, im April wieder mit der Fähre im Naumburger Blütengrund übersetzen zu können, war sehr optimistisch. Wann der Fährbetrieb wieder aufgenommen werden kann ist weiterhin fraglich. Das Naumburger Tageblatt berichtet ausführlich.

Fähre Blütengrund / Biel

Fähre Blütengrund / Biel

Sonnenschein und die aufblühende Natur laden derzeit zu ausgedehnten Spaziergängen ein, auch an Saale und Unstrut und auch am Blütengrund. Doch das Übersetzen von der einen zur anderen Saaleseite wird dort vorläufig weiter nicht möglich sein.

Wie es zu befürchten war, kann die Stadt Naumburg den Fährbetrieb zum 1. April noch nicht wieder aufnehmen. Dazu fehlen die nötigen Anleger. „Die Ersatzbeschaffung der Ponton-Anlage mitsamt der nötigen Genehmigungen ist kein geringer Aufwand. Wir arbeiten mit Hochdruck daran“, heißt es offiziell aus dem Naumburger Rathaus. Als neues Ziel gibt man nun Ostern aus. Versprechen will man eine Fertigstellung bis dahin aber auch nicht.

Hintergrund der derzeit fehlenden Fährverbindung am Blütengrund ist der nicht verlängerte Pachtvertrag mit dem langjährigen Blütengrund-Fährmann Manfred Schmidt (wir berichteten mehrfach). Im Zuge des nicht gerade harmonischen Verhältnisses und der geplatzten Verhandlungen hatte Schmidt die Anleger im Januar abgebaut, da sie sein Eigentum seien. Doch darüber herrscht Uneinigkeit, was nun wohl juristisch geklärt werden dürfte.

Auch wenn die technischen Anlagen am Blütengrund noch nicht vorhanden sind, mit dem Bad Kösener Schifffahrtsunternehmer Manfred Berro steht immerhin ein Interessent in den Startlöchern, der die Fähre mit seinen Mitarbeitern betreiben würde – so denn die Anleger irgendwann einmal den Weg zum Blütengrund finden.

Harald Boltze, Foto: Biel

Quelle: http://www.naumburger-tageblatt.de/26280822

Dieser Beitrag wurde unter Blaues Band - Wasserwandern, Unstrutradweg abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.