Verzögerungen beim Radweg in die Steinzeit

Der Radweg in die Steinzeit sollte nicht nur vom Unstrutradweg zur Ausgrabungsstätte Steinrinne Bilzingsleben führen, sondern auch eine Verbindungsspange zum Unstrut-Werra-Radweg werden. Nun war es verdächtig ruhig um das Projekt geworden. Die Befürchtungen erweisen sich aber als unbegründet. Für einen besseren Wegeverlauf mit weniger Kreuzungen nimmt man eine Verzögerung beim Bau gerne hin.

Foto: Ingolf Gläser

Den vollständigen Artikel gibt es bei der Thüringer Allgemeinen.

Dieser Beitrag wurde unter Unstrutradweg abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.