Wassersport Weiße Elster - Tipps und Links für Kanutouren

Tourenbeschreibungen:

Sachsen-Anhalt:

Berro-Tours
  • Wasserwanderkarten für Sachsen-Anhalt gibt es auf den Seiten des Landwirtschaftsministeriums:

  • Berro-Tours, geführte Schlauchboottouren und Schlauchbootverleih im Saale-Unstrut-Tal, Tel./Fax 03441/272328, Mobil 0179/6804500
  • Kanuverein Zeitz e.V., Stephanstr. 31 b, 06712 Zeitz, Tel. 03441/250342, Ansprechpartner: Klaus Trummer


  • Achtung! Die letzten 12 km der Weißen Elster zwischen Döllnitz und Ammendorf sind neuerdings Naturschutzgebiet und dürfen nicht befahren werden.
  Slalomstrecke Neumühle bei Haynsburg Beginn der Slalomstrecke

 

Raum Leipzig:


Kanu-Scheune Cronschwitz

Thüringen:


Südsachsen:

    Infos, Touren:

    Wehr Straßberg
  • Die Wehre der Weißen Elster im südlichen Sachsen (zwischen Bad Elster - Elsterberg) mit vielen Bildern aller Wehre
  • Kilometrierung von Plauen bis Elsterberg - die Strecke ist neuerdings NSG, befahren verboten. Nur einmal im Jahr (April) ist es möglich: Paddeln von Pirk nach Elsterberg, da gibt Talsperre Pirk Wasser ab
  • Die Vogtland-Elsterfahrt von Pirk bis Elsterberg findet Ende April statt. Ausrichter sind die Naturfreunde Plauen e.V. Beginn samstags an der Talsperre Pirk, Fahrt bis Plauen ca. 12 km WW-I-II, abends Beisammensein in Gaststätte /Kegelbahn (Turnschuhe). Sonntags 10.00 Uhr Start in Plauen, Fahrt bis Elsterberg ca. 15 km WW-II-III. Teilnahmegebühr: 3,50 €, Bezahlung am Start, Übernachtungsmöglichkeit in einer Turnhalle (nur nach vorheriger Anmeldung). Ansprechpartner: Reiner Bahmann, Schlossacker 4, 08523 Plauen, Tel. 03741/133908
  • Naturfreunde Deutschlands - Ortsgruppe Plauen e.V., Ansprechpartner: Hans Leipold, Lindemannstr. 2d, 08523 Plauen, Tel./Fax: 03741/136550


  • Wassersport an den Talsperren Pöhl und Pirk:

    Talsperre Pöhl
  • Segeln und Surfen Talsperre Pirk, 08606 Oelsnitz, Anprechpartner: Herr Ulrich Bahl, Tel. 037421/22001, email: bahl(at)nexgo.de
  • Bootsverleih Naherholungszentrum Talsperre Pirk, 08606 Oelsnitz, Ansprechpartner: Herr Meisel, Tel. 037421/23547, Fax: 037421/23547
  • Wassersportschule - Jachtsport Schwab, 08606 Oelsnitz, Ansprechpartner: Herr Michael Schwab und Familie Fink (Telefon: 037421/23019), Tel. 037421/20895, Fax: 037421/20895
  • Kanu- und Wassersportverein Pöhl e.V., Vorsitzender: Wolfgang Uhlig, Augsburger Str. 64 09126 Chemnitz, Tel. 0172/3700558
  • 1. Vogtländischer Drachenbootclub Pöhl e.V., Unterlosaer Str. 87, 08527 Plauen, Tel. 0171/1875024, Fax: 03741/222818, Vorsitzender: Ralf Hähnel, email: haemax(at)t-online.de
  • Segelclub Handwerk Plauen e.V., Robert-Zahn-Weg 3, 08529 Plauen, Tel. 03741/444546
  • Segelsportverein Einheit Plauen e.V., Rotdornweg 6, 08529 Plauen, Tel. 03741/444576
  • Zeltplatz des Sächsischen Kanu Verbandes an der Talsperre Pöhl in 08543 Gansgrün, Verantwortlicher: Gottfried Seelig, Heinrich-Beck-Str. 13, 09112 Chemnitz, Tel. 0172/3711167


Pegel:

  • Die Pegel der Weißen Elster werden von den Bundesländern getrennt veröffentlicht. Wir haben die Veröffentlichungen auf unserer Pegelseite zusammengefaßt.


Zur dringenden Beachtung 10 Umwelttipps für Kanufahrer:

Du hast eine gesunde Art gewählt, Dich mit einem umweltbewußten Wasserfahrzeug zu bewegen. Hilf deshalb mit, durch eine umweltgerechte Fahrweise die Flüsse und Umgebungen so zu erhalten, wie Du sie vorzufinden wünschst. Die Flüsse und Umgebungen mußten lange Prozesse durchlaufen, um sich so zu erholen. Daher verdienen sie es, sorgfältig behandelt zu werden.

Beachte deshalb folgende Umwelttipps:

  1. Meide das unnötige Befahren der mitunter dicht und unübersichtlich bewachsenen Uferzonen.
  2. Wildes Zelten und unerlaubtes Angeln sind verboten. Nutzt die Übernachtungsmöglichkeiten.
  3. Nähert Euch auch von Land her nicht den sensiblen Flußzonen, unter anderem wegen der darin brütenden Wasservögel.
  4. Beim Anlanden, z.B. einer Pause, benutzt nur Stellen, an denen sichtbar kein Schaden angerichtet werden kann.
  5. Das Befahren der Wehre, Staustufen und Slalomstrecken der Wassersportvereine ist - auch Eurer eigenen Gesundheit zu liebe - ausdrücklich verboten! Haltet ausreichend Abstand.
  6. Schleusen sind erst nach Aufforderung des jeweiligen Schleusenwartes oder nach Grünschaltung der Ampel befahrbar. Haltet auch hier ausreichend Abstand zum Schleusentor und befahrt die Schleusenanlage ruhig und langsam.
  7. Haltet das Wasser und die Uferzonen sauber. Abfälle - hierzu gehören auch Zigarettenkippen, Flaschen und Büchsen -verbleiben im Kanu, bis eine entsprechende Entsorgung möglich ist.
  8. Vermeidet Streß! Stellt das Naturerlebnis über sportliche Extremleistungen. Genießt lieber wenige Kilometer - dafür um so intensiver.
  9. Viele Tiere sind auf den Lebensraum der Flüsse angewiesen. Vermeidet auch deshalb unnötigen Lärm.
  10. Einfahrten in Seitenarme der Flüsse sind verboten.

Noch ein allgemeiner Hinweis: Denkt bitte daran, dass Eure Boote einen Namen haben müssen, der außen zu lesen ist und innen muß der Name und die Anschrift des Besitzers stehen. Die Wasserschutzpolizei "honoriert" das Fehlen dieser Informationen mit 15 €.

Sollten alle Tipps Beachtung finden, wird Euer Urlaub oder auch nur Ausflug sicher ein Erfolg.

zum Seitenanfang Seitenanfang


© Sabine Spohr 1998 - 2015  04.10.2015