Muldebrücke Mulderadweg

Die Mulde - am Fluss

Mulderadweg

Bikline Radtourenbuch Muldental-Radweg

Den Muldental-Radweg kann man sowohl an der Zwickauer Mulde als auch an der Freiberger Mulde fahren. Nach dem Zusammenfluss der beiden Muldenarme bei Sermuth begleitet der Muldental-Radweg die Vereinigte Mulde bis zu ihrer Mündung in die Elbe bei Dessau. In Dessau hat man Anschluss an den Elberadweg und an den Europa-Radweg R1.

Der Muldentalradweg verbindet u.a. die Städte Döbeln, Leisnig, Grimma, Wurzen, Eilenburg, Bad Düben und Dessau. Am Muldestausee hat man die Möglichkeit, einen Abstecher zur Goitzsche zu machen.

www.muldentalradweg.de

Entfernungen:

Radweg an der Zwickauer Mulde

  • Zwickau - Glauchau 19 km
  • Glauchau - Penig 18 km
  • Penig - Rochlitz 22 km
  • Rochlitz - Sermuth 16 km

Radweg an der Freiberger Mulde

  • Nossen - Döbeln 19 km
  • Döbeln - Leisnig 13 km
  • Leisnig - Sermuth 11 km

Radweg an der Vereinigten Mulde

  • Sermuth - Grimma 15 km 
  • Grimma - Wurzen 20 km 
  • Wurzen - Eilenburg 19 km
  • Eilenburg - Bad Düben 20 km
  • Bad Düben - Schlaitz 20 km
  • Schlaitz - Dessau ca 45 km

Zu Pfingsten 2004 sind wir den Muldental-Radweg von Döbeln nach Dessau gefahren. Da die Radwanderkarten von 1999 waren, hatten wir ein wenig Bedenken, dass Wege nach dem Hochwasser von 2002 nicht mehr existieren. Die Wegbeschaffenheit und auch Beschilderung hat uns positiv überrascht.
Größtes Hindernis für Radler mit viel Gepäck ist diese hübsche Brücke bei Canitz. Man kann sie aber umfahren, indem man in Wurzen auf der rechten Flussseite bleibt und Landstraße über Nischwitz fährt. [Fotos von unserer Radtour an der Mulde]

Brücke bei Canitz

Mulderadwegbrücke Canitz

Brücke bei Canitz

Mulderadwegbrücke Canitz

Schiffsmühle Bad Düben

Schiffsmühle Bad Düben