Arendsee

Schiff Queen Arendsee

Der nördlichste See in Sachsen-Anhalt ist mit einer durchschnittlichen Tiefe von 29,3 m einer der tiefsten Seen Norddeutschlands. Hier können Sie Segeln, Baden, Surfen, Tauchen, Reiten, und Radeln.

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in Hotels, Pensionen, Ferienhäuser, Ferienwohnng, einem Kinderhotel oder auf einem Campingplatz.

Neben dem Strandbad zählt sicherlich die "Queen Arendsee", dem Dampfer mit dem unverwechselbaren "Mississippi-Shuffle-Boat" Flair und dem ersten schwimmenden Standesamt des Landes Sachsen-Anhalt, zu den Attraktionen.


Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie hier:

Literaturtipps:

zum Seitenanfang Seitenanfang


Sabine Spohr 1998 - 2008  31.10.2008