Süßer See

Süßer See mit Blick nach Seeburg Kulturelle Entdeckungsreisen, Wassersport und Badevergnügen am Süßen See oder einfach nur erholen - die einmalige Lage und Atmosphäre bietet einen hervorragenden Rahmen für Freizeitgestaltung nach Lust und Laune und für unterschiedliche Ansprüche.
Umgeben von Hängen mit Wein- und Obstplantagen, umrahmt von Landschafts- und Naturschutzgebieten, ist die Region um den See seit 1964 Ziel für den kleinen oder großen Urlaub. Durch die relativ hohen Sommertemperaturen und geringen Niederschläge etwickelte sich eine Pflanzenwelt mit vorwiegend kontinentalen Arten.

Der "Süße See" ist ca. 4,8 km lang und 0,8 km breit. Angeln, Segeln und Surfen sind Wassersportarten, die man neben den Bademöglichkeiten betreiben kann. Besondere Attraktionen sind das Schloss Seeburg, die Schiffsgaststätte "Seeperle" sowie die Weinstraße.

Unmittelbar am Ortsteil Rollsdorf befinden sich der Binder- und der Kernersee. Geplant ist auch die Wiederentstehung des "Salzigen Sees" südlich beider Ortschaften.

Reiseführer Weinstraße Mansfelder Seen Die Weinregion an den Mansfelder Seen stellt einen Ausläufer des nördlichsten deutschen Weinanbaugebietes Saale-Unstrut dar. 2003 gründeten das Mansfelder Land und der Saalkreis eine eigene Weinstraße "Mansfelder Seen", die etwa entlang des Baches Salza verläuft und zu der die Saalkreis-Gemeinden Höhnstedt, Zappendorf, Langenbogen sowie im Mansfelder Land Seeburg, Rollsdorf, Aseleben, Lüttchendorf, Wormsleben und Unterrißdorf gehören.
Vertreter dieser Weingegend sind: Weingut Rollsdorfer Mühle, Weingut Born und Weingut Hoffmann, Weingut Schloss Seeburg, Weinhütte Röhrborn.

Den Wander- und Reiseführer Weinstraße Mansfelder Seen gibt es in unserem Touristik-Shop.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf folgenden Internetseiten:

  • Tourismusverbandes "Süßer See" e.V.
  • Campingplatz Seeburg, Nordstrand 1, 06317 Seeburg, Tel. 034774/28281, Fax: 034774/41757
  • Weinstraße Mansfelder Seen
  • Das Schloss Seeburg am Ostufer des Süßen Sees ist Station der Straße der Romanik Sachsen-Anhalt.
  • Schiffsgaststätte "Seeperle" am Nordufer Tel. 034774/28214, Fax 90951
  • Der Radweg Saale-Harz verbindet den Harzrundweg bei Wippra mit dem Saale-Radwanderweg bei Halle und führt am Süßen See vorbei.
  • Der Himmelsscheibenradweg zwischen der Arche Nebra, dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra auf dem Mittelberg bei Wangen und dem Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale) trifft in Seeburg auf den Radweg Saale-Harz.
  • Der Lutherweg in Sachsen-Anhalt verbindet die Lutherstädte Wittenberg und Eisleben sowie Mansfeld Lutherstadt. Der Lutherweg hat eine Länge von insgesamt 410 km und führt zu den Wirkungsstätten Martin Luthers und Orten, die mit der Reformation in Verbindung stehen. Viele evangelische Kirchen am Wegesrand des Pilgerweges laden zur Besichtigung und zum Innehalten ein. Die Route verläuft von der Lutherstadt Wittenberg auf der Nordroute über Coswig, Wörlitz, Dessau-Roßlau, Zerbst, Reppichau, Köthen, Wohlsdorf, Bernburg, Wettin, Seeburg nach Eisleben und Mansfeld oder auf der Südroute über Kemberg, dürch die Dübener Heide, Bitterfeld-Wolfen, Petersberg und Halle (Saale).

Schiffsgaststätte am Süßen See
Schiffsgaststätte Seeperle am Nordufer vom Süßen See
Weinhütte Röhrborn an der Weinstraße Mansfelder Seen
Straußenwirtschaft Weinhütte Röhrborn an der Weinstraße
Schiffsgaststätte am Süßen See
Schloss Seeburg am Süßen See
Weinhütte Röhrborn an der Weinstraße Mansfelder Seen
Saale-Harz-Radweg, Himmelsscheibenradweg, Lutherweg

zum Seitenanfang Seitenanfang


Sabine Spohr 1998 - 2008  31.10.2008