Büchel

Unstrut-km 90,0 re Postleitzahl: 99638 Tel.-Vorwahl: 036375

Büchel liegt zwischen Sömmerda und Artern rechtsseitig der Unstrut am Ufer der Lossa.


  Geschichtliches    Regelmäßige Veranstaltungen 
  Sehenswürdigkeiten    Verkehrsanbindung 
  Wandern und Radwandern    Informationen 
  Freizeit und Erholung    zum Bild 

 

Geschichtliches:

  • Unter dem Namen "Buchilide" wur der Ort erstmals im 8. Jh. im Hersfelder Güterverzeichnis erwähnt.
  • Mitte des 12. Jh. werden ein Konrad und Friedrich von Buchilde genannt.
  • Ab 1407 gehörte Büchel zum Amt Sachsenburg.
  • 1466 erhielt das Kloster Frankenhausen Patronatsrecht der Pfarrkirche Büchel.
  • 1710 zerstörte ein Brand große Teile des Dorfes.
  • 1961 gab es ein großes Hochwasser.

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Radfahrer vor der Kirche in Büchel

Sehenswürdigkeiten:

  • Die St. Ulrich-Kirche wurde 1835-37 erbaut, nachdem die am Friedhof befindliche Vorgängerkirche nach Blitzeinschlag abgebrannt war. Sie steht auf starken Pfählen, die wegen des sumpfigen Bodens tief in den Untergrund gerammt worden. Info: Förderverein "St. Ulrich Büchel/Thür." e.V., Tino Trautmann, Dorfstr. 88

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Wandern und Radwandern:

  • Der Unstrutradweg führt direkt am linken Ufer der Lossa entlang. In Richtung Griefstedt muss man Staße fahren.

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Freizeit und Erholung:

  • Gaststätten und Unterkünfte:
    • Gastsstätte "Zum Dorfkrug" Büchel, Dorfstr. 85, Tel. 64581

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

  • Tour de Frömmschdt (jährlich am 3. Samstag im August) Die Radtour von Sömmerda nach Frömmstedt macht in Büchel Station.

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Verkehrsanbindung:

  • Bundesstraßen:
    • B 85 Berga - Bad Frankenhausen - Oldisleben - Kölleda - Weimar (ca. 2 km entfernt)
  • Bahnverbindungen:
    • Bahnhof Griefstedt (ca. 2,5 km entfernt)
      Strecke 595: Verbindungen nach Heldrungen, Bretleben, Artern, Sangerhausen, Leubingen, Sömmerda, Erfurt
  • Busverbindungen:
    • ÖPNV Sömmerda/Weimar-Linie 203 nach Griefstedt, Riethgen, Kindelbrück
    • ÖPNV Sömmerda/Weimar-Linie 205 nach Griefstedt, Riethgen, Weissensee, Sömmerda

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Informationen:

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

nächster OrtNächster Ort flussabwärts: Etzleben



Sabine Spohr 1998 - 2008  03.11.2008