Großvargula

Unstrut-km 140,2 li Postleitzahl:  99958 Tel.-Vorwahl: 036042

Großvargula liegt zwischen Mühlhausen und Sömmerda am linken Unstrutufer. Am östlichen Rand des Unstrut-Hainich-Landkreises.


  Geschichtliches    Regelmäßige Veranstaltungen 
  Sehenswürdigkeiten    Verkehrsanbindung 
  Wandern und Radwandern    Informationen 
  Freizeit und Erholung    zum Bild 

 

Geschichtliches:

  • In einer Urkunde aus dem Jahre 755 wurde ein Vargalaha genannt.
  • 786 übertrug Kaiser Karl der Große Güter zu Vargula dem Kloster Fulda. Großvargula erstmals urkundlich erwähnt.
  • 1130 wurden die Schenken von Vargula erstmals genannt, als ein Johann von Vargula diesen Titel von Kaiser Lothar erhält. 1178 taucht in einer Naumburger Urkunde zum ersten Mal die komplette Standesbezeichnung auf, indem Kunemund und Rudoplph Schenk von Vargula genannt wurden. Die Schenken von Vargula starben Mitte des 14. Jh. aus. Ihre Stammburg kam nach 1340 in den Besitz des Deutschen Ordens.

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Sehenswürdigkeiten:

  • Die Kirche wurde 1430 erbanut.
  • Das Schloss

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Wandern und Radwandern:

  • Der Unstrutradweg in Richtung Sömmerda führt hier über die Unstrutbrücke und dann am rechten Ufer entlang bis Herbsleben und weiter nach Gebesee. In Richtung Mühlhausen geht es von Großvargula nach Nägelstedt durch das malerische Unstruttal am linken Ufer entlang. In Nägelstedt wechselt die Route wieder die Uferseite und verläuft zwischen Bad Langensalza und Merxleben nach Thamsbrück.
  • Der Rundwanderweg Großfahner - Unstruttal über Großfahner - Dachwig - Herbsleben - Großvargula - Unstruttal - Nägelstedt - Gräfentonna - Burgtonna - Großfahner (ca. 33 km) kann natürlich auch von Großvargula aus begonnen werden.

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Freizeit und Erholung:

  • Bibliothek, im Rathaus, Am Markt 80, Tel. 79221
  • Gaststätten und Unterkünfte:
    • Gaststätte "Zur Schänke", Markt 80, Tel. 74409
    • Gaststätte "Zur Grünen Tanne", Nr. 75, Tel. 238
    • Gaststätte "Zur Kegelbahn", Backsberg 100a, Tel. 74155

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Verkehrsanbindung:

  • Bundesstraßen:
    • B 176 Bad Langensalza - Straußfurt - Sömmerda - Kölleda - Freyburg (ca. 2 km entfernt)
  • Bahnverbindungen:
    • nächster Bahnhof in Gräfentonna (ca. 2 km entfernt),
      Strecke 604: Verbindungen nach Bad Langensalza, Gräfentonna, Mühlhausen, Erfurt
  • Busverbindungen:

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

 

Informationen:

 

zum Seitenanfang Seitenanfang

nächster OrtNächster Ort flussabwärts: Herbsleben



Sabine Spohr 1998 - 2008  28.10.2008